Eine Hommage an den Montag

Lieber Montag,

Du hast es nicht einfach,
Denn es trifft dich gleich zweifach.
Vor dir herrscht das Wochenende,
Die Art von Naturell die in der Schule jeder wundervoll fände.
Doch mit dir beginnt die Arbeitswoche,
Die Dramenfigur die in der Schule niemand mochte.
Es sind lauter Vorurteile die bei dir liegen,
Unter E-Mailwut und Stapeldruck gibt´s Tischebiegen.
Die meisten sagen, du bist ihnen kein guter Freund,
Doch gräm dich nicht, es ist nur der Frust welcher in den Menschen schäumt.
Du bedeutest Arbeitstrott und Alltagsbrühe,
Das bedeutet nicht Freude, sondern Mühe.
Es fällt uns schwer an deinem Morgen aufzustehen,
Wir müssen uns stets an literweise Konsum von Kaffee vergehen.
Denn sonst werden wir einfach nicht wach,
an diesem die Woche beginnenden Arbeitstag.

Herr Montag, Sie sind ein starker Mann,
Allein Sie sorgen dafür, dass die Woche überhaupt beginnen kann.
All der Schutt und Groll, das Muss und Soll, das Zetern und Fluchen,
Es ist einfach nur ein Sündenbock den wir für unsere Probleme suchen.
Gerade haben wir das Meeting, den Projektplan und den nervigen Chef vergessen,
Da müssen wir uns zu Ehren deines Tages wieder stressen.
Nimm dir unser Fluchen also bitte nicht zu Herzen,
Es sind wir, die lernen müssen über unsere Probleme auch mal zu scherzen.

Freitag, der Tag den jeder mag,
Da er den Gong zum Wochenende wagt.
Frau Mittwoch, die die Woche teilt,
ist Sie nicht eine holde Meid?
Samstag und Sonntag, ein herrliches Gespann,
welches mit Freizeit und gute-Laune-Versprechen alle für sich gewann.
Guter Montag, du daneben,
Ganz ungeschätzt hältst du dagegen.
„Montag morgen ist, wenn die Kaffeemaschine schneller ist als du“,
Witze über Dich sind kein Tabu.
Dabei sind es doch die D-Tage, die keinem etwas geben,
Ganz untätig und freudlos liegen sie daneben.
Betitelt mit Dienst, versucht der erste dieser Tage sich zu legitimieren,
Doch wer möchte schon nur im Dienste der Arbeit vor sich her vegetieren.
Der Donnerstag verspricht es nicht besser,
Er verspricht graues Gepolter statt schön Wetter.

Herr Montag, Sie sind ein starker Mann,
Allein Sie sorgen dafür, dass die Woche überhaupt beginnen kann.
All der Schutt und Groll, das Muss und Soll, das Zetern und Fluchen,
Es ist einfach nur ein Sündenbock den wir für unsere Probleme suchen.
Gerade haben wir das Meeting, den Projektplan und den nervigen Chef vergessen,
Da müssen wir uns zu Ehren deines Tages wieder stressen.
Nimm dir unser Fluchen also bitte nicht zu Herzen,
Es sind wir, die lernen müssen über unsere Probleme auch mal zu scherzen.

Hanna Pitsch, Juli 2015

 

Ich wünsche euch einen guten Start in diese Woche und einen hoffentlich wunderschönen Montag, mit ganz vielen Montagsscherzen.

Advertisements

One thought on “Eine Hommage an den Montag

Hinterlasse ein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s